Storchschnabel für schatten. Robuste Pflanzen für trockene Standorte: Meine Auswahl & Erfahrungen

Storchschnabel als Bodendecker: Die besten Arten

storchschnabel für schatten

Schattenstauden für einen attraktiven Garten Für sonnenverwöhnte Beete und Flächen im Garten finden sich schnell unzählige Pflanzen, die sich für den Standort eignen. . Für den Garten eigenen sich vor allem diese Arten Lupinen, die als Zierpflanzen gelten, wie beispielsweise die Vielblättrige Lupine Lupinus polyphyllus. Mit ihren oberirdischen Ausläufern bildet er dichte, flache Teppiche. Wollziest Eine Pflanze, die man ununterbrochen streicheln will? Die Stiele sind zart und lang und die Blätter leicht behaart. Die hübschen Blüten präsentieren sich selbst im Schatten und sind der ideale Partner für Gehölze und Stauden mit hübschen Blüten.

Nächster

Schattenstauden bringen strahlende Blüten unter Bäume und Sträucher

storchschnabel für schatten

Geranium : Storchenschnäbel sind ideale Gewächse für halbschattige und schattige Plätze. Es breitet sich durch kurze, fleischige Rhizome aus. Gedenkemein Gedenkemein Omphalodes verna ähneln dem Vergissmeinnicht und eignen sich gut für die Unterpflanzung von Gehölzern. Winterharte Stauden für den schattigen Garten Auch im Winter müssen schattige Standorte im Garten nicht kahl aussehen. Schöne Pflanzen gedeihen nur an sonnigen Standorten, während im Schatten und an trockenen Plätzen unter Bäumen nur Farn und Funkie wachsen? Mit ihren Samen erobert sie Jahr für Jahr neue Standorte.

Nächster

Bodendecker für Schatten: 15 Bodendeckende Dauerblüher winterhart

storchschnabel für schatten

Dort lassen sich etwa Nistkästen für Vögel und platzieren. Die oftmals zweifarbigen Blüten erstrahlen in den verschiedensten Farben und sitzen oft zu hunderten an den Zweigen der dekorativen Pflanze. Es ist also immer günstig, wenn man genau weiß, welche Pflanze man erwirbt, dann kann man sich nach dem Standort erkundigen. Zusätzlich ist das Kleine Immergrün auch noch außerordentlich pflegeleicht und anpassungsfähig, so kann es an fast allen Standorten gedeihen. Als Begleiter für und fand jedoch der Geranium x magnificum mit seinen großen blauvioletten Blüten mehr Gefallen.

Nächster

Bodendecker für den Schatten

storchschnabel für schatten

Persicaria affinis : Wenn Sie innerhalb kurzer Zeit dichte Teppiche in Ihrem Garten sehen wollen, die in sattem Grün erstrahlen, ist dieser Bodendecker perfekt geeignet. Je nach Sorte blühen sie weiß, gelb, rot, orange oder violett. So zeigt es sich als besonders pflegeleicht und robust, verträgt jedoch keine kälteren Temperaturen und bietet sich deshalb vor allem als Topfpflanze an, die nach Bedarf ins Haus gebracht wird. Besonders an schattigen Plätzen, am liebsten als Unterpflanzung für Laubbäume, fühlt sich die Waldlilie überaus wohl und erfreut uns mit ihrem majestätischen Anblick. In lockeren Dolden steht der Flor des Braunen Storchschnabels Geranium phaeum über den Blättern. Die kleinen Schmuckstücke von bot. Krankheiten und Schädlinge Der Storchschnabel ist eine sehr gesunde und robuste Pflanze.

Nächster

20 winterharte Stauden für Sonne, Halbschatten und Schatten

storchschnabel für schatten

Ansonsten ist nicht viel zu beachten. Die buschig wachsende, wintergrüne Staude ist jedoch nicht nur schön sondern auch sehr robust. Die Blüten sind filigran und ähneln diesen der Erdbeeren. Gemeines Seifenkraut Nicht nur die schönen, weißen oder leicht rosafarbenden Blüten machen das Gemeine Seifenkraut Saponaria officinalis zu einem besonders schönen Bodendecker; auch sein süßlich-blumiger Duft, der besonders in den Abendstunden auftritt, ist ein Insektenmagnet und schmeichelt sogar auch der menschlichen Nase. Hierfür eignen sich vor allem der Geranium endressii, der , sowie der auch als Balkan-Storchschnabel bezeichnete Felsen-Storchschnabel Geranium macrorrhizum , die beide aufgrund ihrer Wuchsstärke sehr gut sind.

Nächster

Passende Pflanzen für den schattigen Garten

storchschnabel für schatten

Wählen Sie die Stauden aus, die Ihnen am besten gefallen, und laden Sie diese in Ihren eigenen Garten ein. Gleichzeitig ist sie absolut pflegeleicht und benötigt keine große Aufmerksamkeit, bereichert aber trotzdem mit ihren farbenfrohen Blättern die heimischen Beete. Vermehrung Storchschnabel ist leicht zu vermehren. Atropurpurea ist eine rotlaubige Sorte des Günsels, die immergrün bis wintergrün ist. Waldsteinia ternata ist in Deutschland auch unter der Bezeichnung Dreiblatt-Golderdbeere oder Matten-Golderdbeere zu finden.

Nächster

Bodendecker für den Schatten

storchschnabel für schatten

Doch nicht nur ihre Robustheit sondern auch ihr Aussehen macht die Hauswurz zu einem tollen Bodendecker: Beinahe 3000 Sorten bieten mit interessanten Rosettenformen, schönen Blattfarben und attraktiven Blüten allerlei Variationen, die schon viele leidenschaftliche Sammler zu lieben gelernt haben. Die Schaumblüte breitet sich besonders schnell aus, erreicht aber nur eine maximale Höhe von bis zu 30 Zentimetern. Ajuga reptans : Der Kriechende Günsel ist ein Klassiker unter den schattenverträglichen Bodendeckern und ist für halbschattige und schattige Lagen geeignet. Hinsichtlich der Pflege ist empfehlenswert, die Pflanze alle zwei bis drei Jahre zu teilen und schwache Wurzeln sowie Triebe zu entfernen. Das kann nur das Lungenkraut Pulmonaria sein. Herbstanemone Anemone hupehensis Diese Staude ist, wie der Name es schon besagt, ein Spätblüher.

Nächster

Bodendecker für Schatten: 15 Bodendeckende Dauerblüher winterhart

storchschnabel für schatten

Der Begriff absonnig bezeichnet keine schattigen Standorte. Wer eine Zweitblüte der Pflanzen fördern möchte, der muss die verblühten Stängel abschneiden, dass sich keine Samen entwickeln können. Alle Sorten verbinden aber die grazilen Glockenblüten, die der Blume ihren besonderen Charme verleihen. Aber auch Blattschmuckstauden, vor allem immergrüne Arten, sind eine besonders gute Wahl für schattige Stellen. Entweder schneidet man nach der Blüte oder im zeitigen Frühjahr bei Austriebsbeginnn Anfang Februar bis März etwa handhoch zurück. Pflanzung und Standort Die meisten Arten des Storchschnabels bevorzugen sonnige Lagen. An diesen Stellen wachsen die gleichen Pflanzen, die sich auch im Halbschatten wohlfühlen.

Nächster